Thomas Nelles verlässt Hess-Gruppe

Thomas Nelles verlässt Hess-Gruppe

18. November 2019 1 Von Dr. Frauke Hewer

Thomas Nelles ist ein Mann mit Benzin im Blut. Seit Anfang der 90er Jahre ist er im automotive Aftermarket aktiv. Nun verlässt er die Hess-Gruppe, bei der er erst seit April 2018 Geschäftsführer ist. Über seine Zukunft ist bisher nichts bekannt.

Neue Struktur der Hess-Gruppe

2018 hatte man den Start von Nelles als Geschäftsführer noch folgendermaßen bekannt gegeben:

Werbung

„Mit Thomas Nelles kehrt ein ausgewiesener operativer Spezialist zur Hess Gruppe zurück, der den Teilemarkt bis ins kleinste Detail kennt.“

Philipp Hess, Geschäftführer Hess-Gruppe

Zur Begründung für den Wechsel in der Geschäftsführung hieß es bei Hess am 12.11.2019:

Aufgrund des gewachsenen Marktgebietes, der klaren Fokussierung auf den Automotive Aftermarket und die neu gewonnenen Zielgruppen, stellt sich Hess in seiner Struktur und damit auch auf der Führungsebene breiter auf. Durch diesen Schritt will das Unternehmen den unterschiedlichen An- und Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen noch besser gerecht werden.

Pressemitteilung der Hess-Gruppe

Die bisher dreiköpfige Geschäftsführung der Hess Holding hat die eigenen Zuständigkeiten neu definiert. Sie bestand aus Philipp Hess, Thomas Nelles und Dirk Schlarmann. In Rahmen der von allen Mitgliedern der Geschäftsführung gemeinsam vorangebrachten Entwicklung sei man zu der einstimmigen Überzeugung gekommen, dass aufgrund der Aufteilung der Marktverantwortlichkeiten eine zentrale Führung der Firma Schwenker auf Ebene der Geschäftsführung nicht mehr notwendig ist.

Aus diesem Grund soll nun Thomas Nelles einvernehmlich aus der Geschäftsführung ausscheiden und sich außerhalb der Hess-Gruppe neuen Aufgaben stellen. Die Geschäftsführung wird zukünftig aus den bisherigen Führungskräften Dirk Schlarmann und Philipp Hess bestehen. Zusammenfassend wird so die Rolle der Holding insgesamt reduziert und mehr Verantwortung ins operative Management von Hess Automotive gegeben.

Gestartet war Nelles 1992 als Vertriebsleiter bei Tenneco. Im Jahr 2000 wechselte er als Vertriebsleiter zu Tenneco, bevor er von 2004 bis 2014 die Vertriebs-Geschäftsleitung bei der Hans Hess Autoteile GmbH inne hatte. Es folgte ein dreijähriges Intermezzo bei Schaeffler Automotive Aftermarket, bevor Nelles zur Hess-Gruppe zurückkehrte.

Hier klicken und Beitrag bewerten
Ihre Bewertung hilft uns dabei, unser Angebot noch besser zu machen.
Werbung