Stephan Bens verlässt die ATR – Doppelspitze ist Geschichte

Stephan Bens verlässt die ATR – Doppelspitze ist Geschichte

6. August 2020 0 Von Dr. Frauke Hewer

Nach gerade einmal einem Jahr und acht Monaten verlässt Stephan Bens die ATR mit sofortiger Wirkung. Er war dort seit Januar 2019 Vorstand für Marketing und Digitalisierung und bildete zusammen mit Wolfgang Menges eine Doppelspitze. Nun wird es wieder einen einzigen Vorstandsvorsitzenden geben und der heißt nicht Menges. Offenbar hatte man Differenzen bei den Ansichten über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens.

Henning Kaess, Warren Espinosa und Wolfgang Menges führen die ATR in die Zukunft

So wird bereits zum 1. September 2020 Henning Kaess für den Bereich Digitalisierung und Marketing neu in den Vorstand eintreten. Ende 2020 wird Warren Espinoza Vorstandsvorsitzender (CEO) der ATR. Er ist bisher Mitglied des ATR-Aufsichtsrats. Wolfgang Menges nimmt als Vorstand seine Aufgaben in den Bereichen Einkauf, Finanzen und interne IT weiterhin unverändert wahr. Warren Espinoza, Wolfgang Menges und Henning Kaess sollen in Zukunft gemeinsam das neue ATR-Management-Team bilden. Stephan Bens verlässt die ATR in gegenseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung.

In einer Pressemitteilung heißt es:

„Der ATR-Aufsichtsrat und Stephan Bens haben aufgrund der unterschiedlichen Auffassung hinsichtlich der langfristigen strategischen Ausrichtung der ATR einvernehmlich beschlossen, künftig getrennte Wege zu gehen. Ungeachtet dieser Entscheidung hat Stephan Bens der ATR wertvolle Impulse verliehen. Dafür und für seine zielorientierte Arbeit danken wir ihm auch im Namen der ATR-Gesellschafter herzlich.“

Pressemitteilung der ATR International AG

Nicht bekannt ist, was Stephan Bens zukünftig vorhat. Vor seiner Tätigkeit für die ATR war er Leiter Handels- und Werkstattkonzepte NKW und Zentraleinkauf / Purchase Manager bei der CARAT Gruppe. Davor war er in unterschiedlichen Funktionen beim Ersatzteilspezialisten Trost im Einsatz.

Kompetenzen weiter ausbauen – ohne Stephan Bens

Die Entscheidung zu dieser neuen Ausrichtung hat der Aufsichtsrat der ATR International AG getroffen. Damit möchte man den internationalen Support der Gesellschafter stärken und die Kompetenz im Bereich Telematik und Digitalisierung weiter ausbauen.

Henning Kaess ist gelernter Kfz-Mechaniker, Development and Design Manager sowie Diplomingenieur. Seit 2011 ist er beim Schweizer Ersatzteilspezialisten SAG in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt hat er sich um das Business Development gekümmert. In den letzten Monaten war er darüber hinaus als ATR-Projektverantwortlicher zuständig für eine White-Label-Lösung im Bereich Connected Car. Er verfügt nach Angaben der ATR außerdem über breites Wissen in Sachen Werkstattkonzepte und Marketing.

Wolfgang Menges ist fast ein ATR-Eigengewächs. Er ist bereits seit 1997 bei der ATR International AG, zunächst als Leiter und Koordinator Einkauf, zuletzt Director Purchasing und Finance. Vor seiner Tätigkeit für die ATR hatte er verschiedene Positionen bei einem pfälzischen Teilehändler inne.

Warren Espinoza wird ab Ende 2020 Vorstandsvoristzender der ATR International AG sein. Er ist seit 2011 CEO der Midas Group in südafrikanischen Johannesburg. Warren Espinoza verfügt über 25 Jahre Erfahrung im IAM. Er ist Mitglied des ATR-Aufsichtsrats und hat in dieser Funktion an der strategischen Ausrichtung der ATR mitgewirkt.

Foto: ATR

Hier klicken und Beitrag bewerten
Ihre Bewertung hilft uns dabei, unser Angebot noch besser zu machen.