Webinar von Loco-Soft: Digitalisierung einfacher machen

Webinar von Loco-Soft: Digitalisierung einfacher machen

10. Februar 2020 0 Von Jürgen Rinn

Mit seinem neuen Webinar zum Thema „Digitalisierung“ stößt das Lindlarer Softwarehaus Loco-Soft auf großes Interesse. Damit will das Unternehmen am Puls der Branche sein.

Die Anwender zeigen sich innovativ, was beim Digitalisierungs-Webinar mit hunderten Anmeldungen zu Buche schlägt. Viele Anwenderbetriebe möchten den Arbeitsalltag digitaler gestalten und sich weiter Richtung papierlosem Betrieb orientieren.

Werbung

Das Webinar sei zweiteilig aufgebaut, um alle relevanten Themen abbilden zu können, so Schulungsleiter Tim Kaus. Im ersten Teil sollen die Anwender alles über die Erstellung und Verwendung von verschiedenen Dateien in Loco-Soft erfahren, von papierlosen Kontaktformularen über den PDF-Rechnungsversand per E-Mail bis hin zur Belegarchivierung und Bild-Hinterlegung. Alles kann digital erfolgen, teilt man dort mit.

Webinar in zwei Teilen

Dies spare neben Papier auch die Suche in Akten und damit Zeit. Im Teil zwei werden interne und externe Kommunikationswege zum Inhalt, wie beispielsweise SMS-Versand, Serien E-Mails oder Bereitstellung von Kalender-Dateien für Mobil-Geräte. Aber auch die internen Kommunikationswege werden gezeigt, weshalb der gute alte Zettel am Monitor schon lange ausgedient hat. Rückrufbitten, Informationen oder Erinnerungen laufen im DMS digital. Damit erreichen Nachrichten den Empfänger immer bequem auf dem Monitor oder auch in der Loco-Soft App.    

„Binnen kürzester Zeit lagen uns hunderte Anmeldungen vor. Kurzerhand haben wir uns entschlossen einen Zusatz-Termin anzubieten, um den Anfragen gerecht zu werden.“

Tim Kaus, Schulungsleiter Loco-Soft

Nach dem Webinar erhalten die Teilnehmer eine Aufzeichnung, um das Erlernte jederzeit nachschauen zu können. Das Lindlarer Softwarehaus weitet nach eigener Aussage das online Webinar-Angebot seit langem aus, um den Anwendern bequeme Schulungen über alle Bereiche bieten zu können.

Loco-Soft unterstützt Autohäuser

Die Loco-Soft Vertriebs GmbH ist Lieferant des Kfz-Branchenpaketes Loco-Soft, das mit tausenden Programm-Funktionen die Abwicklung der täglich anfallenden Arbeit in einem Autohaus unterstützt. Das Programm wird von den Importeuren Bentley Motors, Fiat/Alfa/Lancia, Hyundai, Kia, LADA, SsangYong, Subaru und Suzuki empfohlen. Chrysler, Chevrolet, Opel, Renault, Seat, Škoda und BMW Motorrad haben Loco-Soft für den Einsatz bei ihren Partnern zertifiziert. Inzwischen betreuen Loco-Soft und deren Partnerfirmen über 2900 Kfz-Betriebe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Foto: Loco-Soft

Hier klicken und Beitrag bewerten
Ihre Bewertung hilft uns dabei, unser Angebot noch besser zu machen.
Werbung