WONH Europe: Gesundes Wachstum mit Antriebswellen & Co.

WONH Europe: Gesundes Wachstum mit Antriebswellen & Co.

4. März 2020 0 Von Dr. Frauke Hewer

WONH Europe ist ein chinesisches Unternehmen, das nun auch in Europa Fuß fassen will. Mit einem Produktportfolio aus Antriebswellen, Gelenksätzen, Faltenbalgsätzen und Längswellen für allradgetriebene Fahrzeuge will man den Markt aufmischen. Wir haben von Deutschland-Geschäftsführer Manfred Neumann interessante Informationen bekommen.

WONH Europe: gesundes Wachstum angestrebt

Auf die Frage nach den Zielen von WONH Europe antwortet Neumann, dass man gesundes Wachstum anstrebe, nicht schnelles. Service, Produkt Kompetenz und Qualität stehen laut Neumann neben einem wettbewerbsfähigen Preis im Vordergrund. Dabei möchte man im mittleren Segment mitspielen und hat eine klare Absage an “Einsteigerqualität” erteilt.

Werbung

Das Unternehmen hat das Ziel, sich als Antriebswellen Spezialist oder als „game changer“ zu positionieren. “Wir glauben, dass eine zeitwertgerechte Reparatur heute nicht mehr durch den Austausch von Komponenten wie dem Gelenk Satz oder dem Faltenbalg Satz für den Kunden darzustellen ist,”, erklärt Neumann im amt-Gespräch.

Remanufacturing nicht wirtschaftlich?

“Hinzu kommt, dass schon heute, bedingt durch das sogenannte “press fit“ Design der Antriebswelle, sich Komponenten nicht mehr ohne größere Probleme demontieren lassen. Ein Austausch dieser Komponenten ist nicht fachgerecht und auch nicht wirtschaftlich.”

Manfred Neumann, Geschäftsführer WONH Europe

Die aufgearbeiteten Antriebswellen, die heute noch einen relativ hohen Marktanteil in Europa haben, galten laut Neumann lange Zeit als „grüne Lösung“. Ganzheitlich betrachtet muss man das nach seiner Einschätzung revidieren, weil a) alleine der Transport im zwei Wege Geschäft eine nicht unerhebliche CO2 Belastung darstellt und b) der Neuteile Zuschuss relativ hoch ist.

“Zudem passen solche Konzepte nicht mehr zu denen sich verändernden logistischen und administrativen Anforderungen. Auslieferung, Erfassung der Pfandwerte, Rücknahme, Gutschriften etc…. Das sind Monster und für eine moderne Logistik und auch teuer,” so Neumann weiter. “Deshalb werden wir im Schwerpunkt nur noch die komplette, neue Antriebswelle, vermarkten. Das ist, betrachtet man das Wettbewerber Umfeld, auch ein klarer USP.”

Europa im Fokus

Laut Neumann haben die Mitbewerber heute einen Umsatzanteil von ca. 80 Prozent mit Komponenten und 20 Prozent mit der Antriebswelle. Bei WONH sei dies genau andersherum und genau dabei sieht man die Zukunft des Geschäfts.

Im Fokus stehen hierbei alle europäischen Märkte. Die Schwerpunkte sind zurzeit Italien, Spanien, Griechenland und England. Man suche nicht möglichst viele Kunden, sondern die richtigen und biete auch gegebenenfalls exklusive Vermarktungsrechte für den brand „TrakMotive“ an, der Laut Neumann in den USA Markt- und Preisführer ist.

Als Chinese hat man es nicht leicht

Auf die Frage, ob es als chinesischer Hersteller schwierig ist, gerade in Deutschland Fuß zu fassen, da die Vorbehalte gegen chinesische Produkte ja oft groß sind, antwortet Neumann ehrlich: “Ja, das ist richtig. Man muss differenzieren. Es gibt sicher mehr als 200 Fabriken in China die Antriebskomponenten herstellen. Davon arbeiten eine ‘Hand voll’ nach internationalen Maßstäben. Das gilt für beides, die Prozesse und auch für den Umgang mit Mitarbeitern. Wir unterscheiden zwischen ‘FOB volume makers mit low price’ und Unternehmen, die investieren und auf Service und Qualität ausgerichtet sind. Hier ist es insbesondere wichtig und entscheidend, ein klares Konzept und ein USP zu haben, und nicht über den Preis zu ‘verdrängen’.”

Neumann fasst zusammen: “Es ist nicht so wichtig wo ein Produkt gefertigt wird, wichtig ist wer es fertigt.“

WONH Europe: Eckdaten

WONH Industries China = Produzent für die WONH Gruppe mit Sitz in China / Ningbo

Produktion neue Antriebswellen PKW: 4,5 Mio Stck/Jahr
Anzahl Mitarbeiter: 1000
Produktion für IAM Business: 85 %
Produktion OEM / OES Business: 15 %

AIT (Advanced Innovative Technologie) = Distribution Gesellschaft in Amerika (Canada/USA/LAM)
https://www.trakmotive.com/
Marktführer in den USA Driveline Products IAM: 40 % Marktanteil IAM
Anzahl Mitarbeiter: 120
Strategic Product: Antriebswelle PKW
Sales brand: TrakMotive

WONH Europe GmbH = Distributionsgesellschaft für Europa
Firmensitz: 53804 Much
Gesellschaftsform: GmbH
Gründung: Mai 2019
Anzahl Mitarbeiter: 5
Geschäftsführer: Manfred Neumann, Ralph Servais
Lager / Logistic in: Turin/ Italien
Sales brand: TrakMotive

Hier klicken und Beitrag bewerten
Ihre Bewertung hilft uns dabei, unser Angebot noch besser zu machen.
Werbung