Digitalisierung, aber richtig

Digitalisierung, aber richtig

23. August 2019 2 Von frauke
Werbung

In dem Maße, wie die Automobilindustrie auf die Digitalisierung und Elektrifizierung ihrer Fahrzeugprodukte und Komponenten einrichtet, muss sie gleichzeitig auch die Entwicklungs-, Produktions- und Logistikbereiche digitalisieren. Das betrifft die Erstausrüstung, aber auch den Aftermarket. Antworten auf eine Fülle von Fragen rund um die Digitalisierung in der Automobilindustrie gibt der Herbstkongress des AKJ Automotive am 9. und 10. Oktober in Saarbrücken.

Wie die Digitalisierung vorantreiben?

Welche Prozesse eignen sich am besten für die Digitalisierung? Wo lassen sich sichere Erfolge nachweisen? Wie können die Mitarbeiter besser in den Digitalisierungsprozess einbezogen werden? Wie lassen sich ganze Prozessketten mit Industrie 4.0 synchronisieren? Wie können die Industrie-4.0-Projekte in eine nachvollziehbare Strategie eingebunden werden?

Werbung

Egal wie man es dreht: Der Einsatz von Methoden und Systemen für Transformationsprozesse in der Wertschöpfungskette ist keine Kür mehr, sondern wird für Unternehmen zur Pflicht. Neue Möglichkeiten zur Gestaltung, Vernetzung und Steuerung der Prozesse und Strukturen zu nutzen wird zur neuen Aufgabe. Heute reicht es nicht mehr, eine Digitalisierungsstrategie wenigen, wenn auch hoch zugeordneten Stabsstellen zu überlassen. Vielmehr geht es darum, alle Verantwortlichen in den Prozessen in die Pflicht zu nehmen. Die richtigen Themen mit der angemessenen Priorisierung für eine wirksame Digitalisierungsstrategie festzulegen wird immer mehr auch zur Aufgabe für das Management und die nachfolgenden Umsetzungsstufen.

Kongress zur Digitalisierung

Der Einsatz von Industrie 4.0 lohnt sich zunehmend auch für die Steuerung logistischer Prozesse in einem komplexer werdenden Produktions- und Liefernetzwerk. Entscheidend ist, dass die Potenziale in den Prozessen so transparent gemacht werden, dass sich hieraus die Impulse für eine Steuerung aller Teilprozesse ableiten lassen.

Die Veranstalter des AKJ Kongresses Automotive Prozesse & IT 2019 gehen davon aus, dass hierfür auch die strategischen Ansätze noch weiter gefasst werden müssen. Wie das geschehen kann, erfahren Interessiert am 9./10. Oktober an beispielhaften Lösungen mit   Produktions-, Logistik-/SCM-, und Digitalisierungs- und weiteren Prozess-Verantwortlichen intensiv diskutieren.

Mehr unter http://www.akjnet.de/automotiveprozesseit2019

Werbung