Frank Schmitt kümmert sich bei Hess um die Werkstattausrüstung

Frank Schmitt kümmert sich bei Hess um die Werkstattausrüstung

27. Juli 2021 0 Von Dr. Frauke Hewer

Neuer Kopf bei Hess in Köln: Frank Schmitt ist ab dem 1. September 2021 beim Ersatzteilspezialisten zuständig für das Thema Werkstattausrüstung. Er war bereits zwischen 2013 und 2018 bei Hess im Einsatz.

Schmitt gilt als Branchenkenner. Seit gut 15 Jahren gehören umfangreiche Marktkenntnisse und der direkte Kundenkontakt zu den Stärken des neuen Vertriebsleiters für die Werkstattausrüstung. Zuletzt war er bei Hunter Deutschland als Gebietsverkaufsleiter für Werkstattausrüstung im Einsatz.

Frank Schmitt ist Branchenkenner

Weitere Stationen waren zuvor verschiedene namhafte Unternehmen aus dem Bereich des Teilehandels, bei denen er sich immer wieder mit dem Thema Werkstattausrüstung und Werkzeuge auseinandergesetzt hat. Frank Schmitt wird als Vertriebsleiter direkt an Thomas Ihl berichten und seine neue Rolle und Aufgaben zum 1. September antreten.

Von 2013 bis 2018 hatte er bereits bei Hess Automotive Verantwortung für den entsprechenden Bereich übernommen. „Wir freuen uns sehr, dass wir Frank Schmitt mit seinem vielfältigen Wissen für uns zurückgewinnen konnten. Zusammen mit Thomas Ihl wird er neue Merkpunkte im Bereich der Werkstattausrüstung setzen“, ist sich Philipp Hess, geschäftsführender Gesellschafter von Hess Automotive, sicher.

Mit Schmitt wechselt ein ausgewiesener Kenner der Branche rund um die Werkstattausrüstung zu Hess Automotive. In dem seit kurzem von Thomas Ihl verantworteten Bereich wird er als Vertriebsleiter seine vielfältigen Erfahrungen einbringen.

Hier klicken und Beitrag bewerten
Ihre Bewertung hilft uns dabei, unser Angebot noch besser zu machen.